BMFSFJ DL mitFoerderzusatz RZ  

 

 

„Draußen spielen“ – Internationales Kinderfest bei bestem Sommerwetter

Begegnungen, Spiel, Spaß und Musik im Lauenburger Fürstengarten

Kinder wollen spielen; am besten mit anderen, am besten draußen. Und Eltern wollen ihre Kinder glücklich sehen, am besten beim Spielen, am besten mit anderen. Die Idee des internationalen Kinderfestes, kurz vor Beginn der Schulferien, ging in der Stadt an der Elbe erneut auf.
„Beim Kinderfest haben wir so gut wie immer gutes Wetter und es ist sehr schön, dass sich diese Veranstaltung etabliert hat“, meinte Straßensozialarbeiter Sven Stroetzel, der von Anfang an fester Bestandteil des Kooperationsprojektes ist.

 

Thomas Biller Internationales Kinderfest 2019 OJR

Thomas Biller Internationales Kinderfest 2019 JUZ
Thomas Biller Internationales Kinderfest 2019 Fotoaktion 2 Thomas Biller Internationales Kinderfest 2019 Fotoaktion

Fotos: Thomas Biller


Hervorgegangen ist das internationale Kinderfest aus dem Arbeitskreis Jugendarbeit der Stadt Lauenburg/Elbe. Heute wird die nunmehr seit sechs Jahren stattfindende Veranstaltung aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“, namentlich der Partnerschaft für Demokratie (PfD) Stadt Lauenburg – Amt Lütau – Amt Büchen, gefördert. Die ehren- und hauptamtlich Aktiven der Jugendarbeit in Lauenburg versuchen jedes Jahr, möglichst viele Akteure und Akteurinnen für das Kooperationsprojekt zu gewinnen. Träger der geförderten Veranstaltung sind der Ortsjugendring Lauenburg und der Arbeitskreis Jugendarbeit. Dazu zählen bis zu fünfzehn weitere, unter anderem die Stadtjugendpflege, das Jugendzentrum, der Nachbarschaftstreff ToM, der Türkische Elternverein, der FC Lauenburg und viele mehr. Gemeinsam soll ein großes und buntes Angebot geschaffen werden, das in der internationalen Stadt Lauenburg aus dem Kinderfest ein Fest für die ganze Familie macht. Sara Opitz, lokale Koordinierungs- und Fachstelle "Demokratie leben!" und Kreisjugendring: „Es sind nicht unbedingt die größten Aktionen, aber es geht darum, über das gemeinsame Spielen draußen in Begegnungen zu kommen.“

 

Thomas Biller Internationales Kinderfest 2019 Türk Elternverein Thomas Biller Internationales Kinderfest 2019 Türk Elternverein Hüpfburg
Thomas Biller Internationales Kinderfest 2019 Türk Tänze Thomas Biller Internationales Kinderfest 2019 Türk Tänze 2

Fotos: Thomas Biller


Alle Spiel- und Mitmach-Angebote und das Wasser zum Durstlöschen sind für die Kinder kostenfrei, die Verpflegungsangebote werden zum Selbstkostenpreis angeboten. Nicht unwichtig bei diesem vielen Hüpfen, Spielen, Laufen, Balancieren und Tanzen unter der Junisonne. Unterstützt wird das internationale Kinderfest, das immer an einem Sonntag stattfindet, dieses Jahr auch vom Stadtmarketing in Lauenburg, welches mit Zauberer "Rainer Zufall" für einen gelungenen Abschluss sorgte . „Wir bieten den Kindern und Jugendlichen auch immer wieder Neues“, berichtet Bianca Nagel, Leiterin des Jugendzentrums, die allein über die gemeinsame Planung begeistert ist. „Das internationale Kinderfest gehört jedes Jahr zu den festen Größen und alle, die sich in der offenen oder verbandlichen Jugendarbeit engagieren, sind dabei“.


Bis zu 900 Teilnehmer finden sich am jeweiligen Festtag im Fürstengarten ein. Und das internationale Kinderfest ist ein „echtes“ Kinderfest: Keine Eröffnungsrede, keine Grußworte, stattdessen gute vier Stunden mit vielen Spielen, Spaß und Begegnungen.