BMFSFJ DL mitFoerderzusatz RZ  

 

 

„Werte- und Kulturkonflikte in der Schule der Einwanderergesellschaft“ - Kreisweite Fortbildung stieß auf große Resonanz

Schule steht immer im permanenten Wandel, sei es durch den Reformeifer der Bildungspolitik oder im Kontext gesellschaftlicher Veränderungen. Doch bestimmen gerade die Umbrüche in unserer Gesellschaft zunehmend das Tempo dieses Wandels und die damit verbundenen Herausforderungen für Schulleitung, Lehrkräfte, Schüler_innen und Eltern gleichermaßen. Globalisierung, digitale Innovationen, Flucht- und Migrationsbewegungen, selbst politischer Extremismus und der internationale Terrorismus machen vor den Schultüren nicht halt.

Weiterlesen ...

Jugendliche planen Fahrt nach Berlin

- Interessierte Jugendliche sind eingeladen zum nächsten Jugendforum am 22.9. in Büchen -


Das „Jugendforum“ startet am 22.9. um 17 Uhr in Büchen (Amtsplatz 1) frisch aus den Sommerferien und lädt interessierte Jugendliche ein, in einem lockeren Rahmen gemeinsam Dinge umzusetzen. Um Anmeldung wird gebeten bei Sara Opitz vom Kreisjugendring unter Tel: 0152-56312102 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weiterlesen ...

Freie Plätze für Jugendbegegnung auf Rügen in den Herbstferien

- Jugendliche planen gemeinsam das Programm / Anmeldefrist 10. Oktober -

 

Für eine Jugendbegegnung mit dem Jugendzentrum Binz auf Rügen vom 18. bis 21. Oktober sind noch Plätze frei für Jugendliche aus Lauenburg zwischen 12 und 17 Jahren. Seit dem Frühjahr planen Jugendliche aus dem Lauenburger Jugendzentrum die Begegnung im norddeutschen Raum, suchten gemeinsam nach anderen Jugendzentren und machten sich Gedanken über das Programm und einen Gegenbesuch in Lauenburg.

Weiterlesen ...

„Demokrat*innen bei der Arbeit“ - Logo für Demokratiekampagne gesucht!

Der Verein Miteinander leben e.V. möchte im neuen Schuljahr einen Jugend-Logowettbewerb starten, um der Idee einer kreisweiten Demokratiekampagne ein Gesicht zu geben, die vielfältiges demokratisches Engagement in unserer Gesellschaft sichtbar machen will. „Demokrat*innen bei der Arbeit“, so das Motto dieser  Kampagne, will Menschen, die an so vielen Stellen in der Gesellschaft mit ihrer/ihren Intiative/n für unsere Demokratie wirken, einladen, sich öffentlich zu zeigen, ihre unentbehrliche Arbeit als Alltagsdemokrat_innen wahrnehmbar werden zu lassen.

Weiterlesen ...