BMFSFJ DL mitFoerderzusatz RZ  

 

 

Antragstellung

für den Kreis Herzogtum Lauenburg


 

Im Kreis werden Projekte mit Schwerpunktsetzung „Jugend“ bis zu einer Summe von 5.000,- € gefördert (siehe Förderrichtlinie). Wichtig ist, dass diese Projekte sich an Jugendliche oder Menschen richten, die mit Jugendlichen arbeiten. Ziel von „Demokratie leben!“ ist es, durch innovative Projekte demokratisches Verhalten und Beteiligungsprozesse nachhaltig anzustoßen. Einen Projektantrag können Vereine, Verbände oder andere nichtstaatliche, gemeinnützige Organisationen stellen. Die lokale Koordinierungs- und Fachstelle steht hier gerne allen Antragstellern_innen beratend zur Seite.


Wenn die Projekte entscheidungsreif sind, werden sie dem Begleitausschuss zur Entscheidung vorgelegt, der anhand eines Kriterienkatalogs über die Förderung entscheidet. Der Begleitausschuss tagt mindestens dreimal pro Kalenderjahr und ist ein inhaltlich-konstruktives Entscheidungsgremium.

 

Mini-Projekte: Für Projekte, die kurzfristig auf gesellschaftliche Herausforderungen reagieren, ist die kurzfristige Bewilligung von Fördermitteln (innerhalb einer Woche) von bis zu 300,-€ durch die lokale Koordinierungs- und Fachstelle möglich. Auch hier gibt es ein entsprechend kurzes Formular für Mini-Projekte.

 

Zum Downloadbereich für Antragsformulare und Infomaterialien geht es hier.